Kärntner Badeseen

Badeseen in der Umgebung von Bad Kleinkirchheim

Wörthersee

Bad Kleinkirchheim ist umgeben von zahlreichen Badeseen mit Trinkwasserqualität und ist daher ein beliebtes Urlaubs- und Reiseziel für einen Sommerurlaub. Bad Kleinkirchheim liegt in Kärnten - dem Bundesland mit mehr als 200 trinkwasserklaren Badeseen.

Die Kärntner Seen sind ein Eldorado für sämtliche Wassersportarten wie Wasserski, Windsurfen, Tauchen, Segeln, Angeln und viele weitere. Entlang der Badeseen führen auch zahllose Rad- und Wanderwege.

 

Nähere Infos zu einigen Badeseen in der Umgebung von Bad Kleinkirchheim

Brennsee oder Feldsee (Entfernung 9 km)
Der Brennsee liegt auf einer Seehöhe von 739 Metern und misst an der tiefsten Stelle 26,3 Meter. Der Badesee hat eine Fläche von 0,41 km².

Millstätter See (Entfernung 13 km)
Der Millstätter See ist mit einer Fläche von 13 km² der zweitgrößte See Kärntens und mit einer Maximaltiefe von 141 Metern der tiefste und der wasserreichste See im Bundesland.

Ossiacher See (Entfernung 27 km)
Der Ossiacher See im Bezirk Feldkirchen ist mit einer Fläche von 10,5 km² der drittgrößte See in Kärnten. Des See hat eine maximale Tiefe von 52 m.

Faaker See (Entfernung 39 km)
Der Faaker See ist der südlichste aller österreichischen Badeseen und mit einer Größe von 2,2 km² der fünftgrößte See in Kärnten. Der Badesee hat eine Insel mit einem Hotel.

Wörthersee (Entfernung 44 km)
Der Wörthersee ist mit einer Fläche von 19,39 km² nicht nur der größte Badesee von Kärnten, sondern durch zahlreiche Filmproduktionen wohl auch der bekannteste See von Österreich. Der Wörthersee hat eine Länge von 17 km, ist bis 1.600 m breit und misst an der tiefsten Stelle 86 m.

Verwandte Themen
Sommerurlaub | Sommer Open Air | Thermal Römerbad | Therme St. Kathrein | Wetter Bad Kleinkirchheim

Bad Kleinkirchheim | Sitemap | Impressum | AGB